Hervorragender sechster Platz der Staffel des PzGrenBtl 112 beim München Marathon 2014.  

München / Regen: Am Sonntag, den 12. Oktober war es wieder soweit. Bei herrlich, spätsommerlichen Temperaturen stellte sich eine Mannschaft des Panzergrenadierbataillons 112 der Herausforderung eines Marathonwettbewerbes. Major Andreas Mack, Leutnant Andreas Ertl, Oberstabsfeldwebel Georg Weinberger und Hauptfeldwebel Florian Wagner hatten es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam die fordernden 42,2 Kilometer zu meistern. Das diese Teamarbeit, der im Marathon-, Biathlon- und Triathlonsport erfahrenen Mannschaft mit einer sehr guten Leistung belohnt werden könnte, zeichnete sich schnell ab. Startläufer Andreas Ertl hatte bereits eine sehr gute Zeit vorgelegt, als Andreas Mack übernahm. Er hatte den längsten und schwierigsten Teilabschnitt zu bewältigen. Dies hinderte ihn aber nicht, an die guten Leistungen seines Staffelkameraden anzuknüpfen und die sehr gute Zeit weiter voranzutreiben. Nach 14 anstrengenden und schnellen Kilometern war es soweit, er konnte das “Staffelband” an Florian Wagner überreichen. Dieser setzte die gute Leistung seiner Kameraden und Freunde fort und lieferte kontinuierlich ansprechende Zeiten. Die letzten 10 Kilometer übernahm Georg Weinberger. Er ließ nichts mehr anbrennen, baute den Vorsprung weiter aus und sicherte diesen Achtungserfolg der Regener Grenadiere mit dem Zieleinlauf nach gut drei Stunden. Insgesamt erreichten sie einen tollen sechsten Platz von 116 Mannschaften ihrer Wertungsklasse. In der Gesamtwertung wurden sie Zehnter bei einer Gesamtzahl von 537 Mannschaften.

Verfasser:          Florian Wagner

Bilder                   P. Weinberger, S. Wagner