20 Vertreter der Bundesanwaltschaft zu Besuch beim Panzergrenadierbataillon 112.

Regen./ Am 17.04.2015 war eine zwanzigköpfige Besuchergruppe der Bundesanwaltschaft aus Karlsruhe bei den Bayerwaldgrenadiere in Regen zu Besuch. Die Gruppe unter der Führung des Oberstaatsanwalts beim Bundesgerichtshof Christian Monka informierte sich über die Arbeit des Panzergrenadierbataillons 112 in Einsatz und Heimatbetrieb, sowie die besonderen Anforderungen und Belastungen im Auslandseinsatz. Neben einem Rundgang und dem Besuch des Traditionsraumes sowie einem Vortrag über Auftrag, Gliederung und Abläufe in einem Panzergrenadierbataillon, fand die Gesprächsrunde besonderen Anklang. So standen neben dem Kommandeur des Bataillons mehrere einsatzerfahrene Offiziere und Feldwebel in der angenehmen Atmosphäre des Offizierscasinos der interessierten Gruppe Rede und Antwort. Der Besuch diente dem Zweck Einblick in den Alltag eines Kampftruppenverbandes zu erlangen.

Quelle: Presseoffizier PzGrenBtl 112, Hptm Kessel