Hans Hauf organisierte Kulturfahrt für acht Ortsgruppen des Verbandes
 

(PNP) Regen. Die Vertreter der Arbeitnehmer der Bundeswehr aus den Ortsgruppen Bogen, Freyung, Feldkirchen, Roding, Schierling, Cham, Regensburg und Regen haben heuer anlässlich ihrer Kultur- und Informationsfahrt bereits zum dritten Mal den Landkreis Regen besucht. Insbesondere vom vielfältigen Besichtigungsprogramm und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten der Region zeigten sie sich beeindruckt.

Johann Lermer, der Vorsitzende des Verbandes Arbeitnehmer der Bundeswehr, hatte in der Bayerwaldkaserne bei Hans Hauf angefragt – und der ging gleich daran, die Kultur- und Informationsfahrt zu organisieren. Hauf ist im Freizeitbüro der Bayerwaldkaserne eingesetzt, ist also mit den Besonderheiten in der Region bestens vertraut und darf sich der Unterstützung des Regener Bataillonskommandeurs Oberstleutnant Heiko Diehl sicher sein.

Nach einer Führung durch das Landwirtschaftsmuseum durch Brigitte Prock begaben sich die Besucher in die Regener “Unterwelt”. Agnes Degen wusste Interessantes über die ehemaligen Regener Bier- und Eiskeller zu berichten. Begeistert zeigten sich alle von der gelungenen Neugestaltung des Regener Stadtplatzes.

Nach dem Mittagessen in der Bayerwaldkaserne machte sich die Besuchergruppe auf nach Frauenau. In der Glashütte Poschinger konnte sich jeder einmal als Glasbläser versuchen. Beim Ausklang auf der Sonnenterasse im Regner Unteroffizierheim wurden die vielfältigen Eindrücke verarbeitet. Johann Lermer sprach aus was viele dachten: “Hier ist es so schön – hier sollten wir eigentlich mal Urlaub machen!”

 

Lesen Sie mehr auf:
http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_regen/regen/850483_Bundeswehr-Arbeitnehmer-lernen-die-Schoenheiten-des-Bayerwaldes-kennen.html