Brücke 112 spendet Mützen für Soldaten

Die „Brücke 112“, der Freundeskreis des Panzergrenadierbataillons 112 e.V. ist ein Verein, eine gemeinnützige Interessengemeinschaft von Freunden und Förderern sowie allen Interessierten der Regener Panzergrenadiere. Und dass sich so ein Verein natürlich ganz besonders um die Soldaten und deren Angehörige kümmert, versteht sich von selbst. Da sich der bereits liebgewonnene Sommer endgültig seinem Ende neigt und die Nächte langsam wieder empfindlich kalt werden, verbindet dies jeder aktive und ehemalige Soldat mit seinen eigenen Erinnerungen aus der Rekruten- und Ausbildungszeit. Aus diesem Grund hat sich der Vorsitzende, Andreas Würstl mit seiner Führungscrew, Achim von Blumröder und Jörg Gröner, allesamt Stabsoffiziere der Reserve, Gedanken darüber gemacht, wie man doch den Bayerwald-Grenadieren daheim, im Bayerischen Wald, aber auch in der Ferne Afghanistans etwas Gutes tun könnte. So kam man im Führungsgremium einstimmig zu dem Entschluss: Mützen für die Soldaten und Angehörigen des Bataillons zu beschaffen, um bestmöglich für die bevorstehende, kalte Jahreszeit gewappnet zu sein. Die Frauen und Männer sind begeistert und dankbar für diese außergewöhnliche jedoch sehr nützliche Spende.

Das Panzergrenadierbataillon 112 bedankte sich mit einem herzlichen “Vergelt´s Gott”.