Die Regener Grenadiere am Hohernzollern Skistadion

Regen. Der sogenannte „Winterkampf“ hat in der Bundeswehr und speziell im Bayerischen Wald bereits eine lange Tradition. Aus diesem Grund müssen die Soldaten nicht nur jährlich die verschiedenen Ausbildungen durchlaufen, sondern sich auch stetig für die Durchführung von Wettkämpfen schulen. Deswegen war es sehr naheliegend den Biathlon IBU Cup vom 11.01.2018 – 13.01.2018 im Arber Hohernzollern Skistadion mit Organisationspersonal zu unterstützen. Insgesamt 14 Soldaten der Regener Grenadiere konnten ihr Wissen, insbesondere im Bereich der Organisationsabläufe am Start sowie beim Zieleinlauf, bei der Streckenbetreuung und als Personal am Schießstand vertiefen. Eine notwendige Voraussetzung, um für zukünftige bundeswehrinterne Vergleichskämpfe auf dem aktuellen Stand zu sein.

 

Quelle: Wagner, Bundeswehr