Post Pic

Operation “Katzensprung” – Straßen-Test für den Puma

16 Schützenpanzer des Regener Bataillons gehen auf die Langstrecke – auf der Kette und per BahnRegen. Premiere für das neue Hauptarbeitsgerät der Regener Panzergrenadiere: 16 Puma-Schützenpanzer werden in den kommenden Tagen erstmals per Bahntransport zu einem Übungsplatzaufenthalt transportiert. Der Auftakt zu dieser Operation „Katzensprung“ war am Mittwochvormittag in der Garnisonsstadt zu erleben: In langer Kolonne donnerten die Pumas, begleitet von zwei Bergepanzern und zahlreichen weiteren Fahrzeugen des Panzergrenadierbataillons 112, über die „Panzerstraße“ herunter.Dann allerdings verlief die Fahrstrecke anders, als es die Regener aus den vergangenen Jahrzehnten von der Verladung der alten Marder-Schützenpanzer kennen. Denn die Bahnverladung soll dieses Mal in der Gäubodenkaserne in Feldkirchen bei Straubing erfolgen, und dorthin fuhren die Pumas „auf der Kette“. Damit ist das Regener Bataillon Vorreiter fürs gesamte Heer, denn bisher wurden Schützenpanzer vom Typ Puma stets nur per Schwerlast-Lkw transportiert. Das ist verhältnismäßig aufwendig und teuer, sagte ein Sprecher […]

Post Pic

Regener Soldaten begleiten den Brigade-Abschied

Großer Zapfenstreich in Amberg Amberg/Regen. Mit einem Großen Zapfenstreich auf dem Stadtplatz von Amberg ist der Abschied der Brigade 12 aus Amberg begangen worden. Im Fackelschein marschierten die Soldaten der Panzerbrigade 12 Oberpfalz und das Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim auf dem Stadtlatz in Amberg auf. […]