Die 1. Kompanie des Panzergrenadierbataillon 112 in Regen hat einen neuen Chef. Der Kommandeur der Bayerwaldgrenadiere, Oberstleutnant Falko Dreher, hat das Kommando der zahlenmäßig größten Kompanie seines Bataillons von Major Daniel Günter Geipel an Hauptmann Andreas Themessl übergeben.

Durch das zeremonielle Überreichen des Kompaniewimpels vom scheidenden Kompaniechef an den Bataillonskommandeur und die darauffolgende Übergabe an den neuen Kompaniechef durch diesen bekommt der ansonsten formelle Akt die angemessene Würde. Zu Recht – „Das Führen der 1. Kompanie ist ein Geschenk“, betonte Oberstleutnant Dreher zur Übergabe. Als Vorgesetzter dieser Kompanie sei man nicht nur durch die Verantwortung für insgesamt 222 Soldatinnen und Soldaten gefordert, die 1. Kompanie hatte auch den Großteil an Kräften für die geleistete Amtshilfe im Rahmen der Corona-Pandemie gestellt. Zudem ist die 1. Kompanie eines Bataillons dauerhaft zuständig für die Bereitstellung logistischer Unterstützung und für viele weitere Aufgaben, die ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft erfordern.

„Sie fragen sich nun natürlich, wie der neue Chef sein wird“, richtete Dreher das Wort an die Soldatinnen und Soldaten der Kompanie. Und an den scheidenden Chef gerichtet, sei dies ein „Tag der Wehmut, ein Tag des Loslassens“, aber wiederum für den neuen Chef „das Ende der Vorfreude“ auf den neuen Dienstposten. Er wünschte zum Abschluss dem Hauptmann Themessl eine „glückliche und erfolgreiche Ausübung des Amtes“.

Major Geipel war seit März 2018 Kompaniechef der 1. Kompanie und wird in Zukunft seinen Dienst im Rahmen der Taktikausbildung an der Unteroffizierschule des Heeres in Delitzsch verrichten. Sein Nachfolger, Hauptmann Themessl, ist kein Fremder im Bayerischen Wald: Seit 2008 in der Bundeswehr, verrichtete er unter anderem bereits als Zugführer im Panzergrenadierbataillon 112 Dienst und war als Counter-IED Experte im Einsatz in Mali.

Auch Gäste ehrten mit ihrer Teilnahme am Appell die Kompanieübergabe. Die Patengemeinde der 1. Kompanie 112 ist Markt Teisnach, aufgrund dieser Verbundenheit war auch die Dritte Bürgermeisterin, Frau Regina Pfeffer, als Gast anwesend. In der Bayerwaldkaserne waren als Gäste ebenfalls eine Abordnung der Reservistenkameradschaft Kirchberg im Wald zugegen und wohnten der Übergabe bei.

Quelle: Bertrams, Bundeswehr