Schülerinnen und Schüler erhalten vielfältige Einblicke in den Soldatenberuf.

Vom 15.07.2019 bis 18.07.2019 fanden die „Tage der Schulen“ in der Bayerwaldkaserne Regen statt. Insgesamt konnten sich 40 Schulklassen, mit mehr als 850 Teilnehmern, aus den Landkreisen Regen, Bogen, Deggendorf und Geiselhöring ein umfassendes Bild von den Aufgaben eines Soldaten machen. Nach Ankunft in der Bayerwaldkaserne, wurden die Schulklassen von Projektoffizier Hauptmann Marian Riediger begrüßt und wurden in Form eines Vortrages, über die Geschichte, Gliederung und den Auftrag des Panzergrenadierbataillons 112 informiert. Anschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler, an insgesamt drei Stationen, Einblicke in die Ausrüstung, die Ausbildung und die Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr. Bei einer Gefechtsvorführung auf der Hindernisbahn erhielten die Schülerinnen und Schüler einen lebhaften Eindruck von der Panzergrenadiertruppe. Des Weiteren wurden, bei einer statischen Waffenschau, die Gefechtsfahrzeuge, die Waffen und die Ausrüstung „Infanterist der Zukunft“ des Panzergrenadierbataillons 112 vorgestellt. Am Infotruck des Karriereberatungsbüro Deggendorf hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Laufbahnen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Bundeswehr zu informieren. Bei herrlichem Sommerwetter hatten die Schülerinnen und Schüler jede Menge Spaß und zeigten reges Interesse an den einzelnen Stationen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Truppenküche traten die Schülerinnen und Schüler mit vielen neuen und interessanten Eindrücken die Heimreise an.

Verfasser: Annalena Schmid Bild: Linda Killinger