Die Familienbetreuungsstelle startete am 19.02.2017 mit der ersten Veranstaltung ins Kalenderjahr 2017. Mehr als 20 Familienangehörige von Soldaten die entweder im Kosovo beim durch das Panzergrenadierbataillon 112 gestellten Sicherungszug Dienst tun, oder im Rahmen der Operation Enhanced Forward Presence in Litauen im Einsatz sind, fanden sich in Regen ein. Nach einer Andacht auf dem Gedenkplatz des Bataillons durch den katholischen Militärpfarrer Pater Patrick stand die Information der Angehörigen im Vordergrund. Neben Vorträgen zu den aktuellen Entwicklungen in den Einsatzländern der Bundeswehr, wurden auch der Soldatensender Radio Andernach und die für Einsatzsoldaten besonders wichtige Arbeit der Feldpost vorgestellt. Mit einem Besuch der Regener Bier- und Eiskeller fand die Veranstaltung einen gelungen Abschluss und hinterließ nur zufriedene Angehörige. Die nächste Familienbetreuungsveranstaltung soll am  03.03.2017 in Zusammenarbeit mit den Familienbetreuungsstellen in Bogen und Freyung stattfinden, dabei ist unter anderem ein Besuch des Circus Krone in München geplant.

Quelle: Kessel, Bundeswehr