Willkommener Besuch beim Förderverein 18. Februar.

Geschäftsführer der Firma 4Vendo war zu Gast bei einer Vorstandssitzung des Fördervereins.

Michael Wagner ist ehemaliger Soldat des Panzergrenadierbataillons 112 und bietet mit seiner Firma einen „Gemeinsam stark mit unseren Soldaten“-Kaffee für den guten Zweck an. Nach der kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vereins, Herrn Oberstleutnant a. D. Günther Arend, stellte Wagner den Anwesenden sein Unternehmen 4Vendo und das Projekt des Solidaritätskaffees vor. Die Firma arbeitet mit der ältesten Rösterei Belgiens zusammen. Die Rösterei steht für eine nachhaltige Firmenpolitik. Diese beinhaltet die Wiederaufforstung und soziale Projekte im Regenwald sowie faire Preise für die Kaffeebauern. Gemeinsam wurde ein Kaffee zusammengestellt, der unter anderem den Förderverein 18. Februar unterstützt. Pro verkauftem Kilo wird ein Euro für wohltätige Zwecke gespendet. Dass es sich lohnt, beweist der Scheck über 200 €, den Herr Wagner dem Vorsitzenden Günther Arend und dem Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 112, Herrn Oberstleutnant Germar Lacher, persönlich überreichte. Arend bedankte sich für die Spende und wünschte dem Projekt weiterhin guten Erfolg. Die Spende kommt zur rechten Zeit. Am 18. Februar gedenken die Bayerwaldgrenadiere ihrer gefallenen Kameraden, die in Afghanistan und in der Dienstzeit ihr Leben ließen.

Bericht und Foto: Stephan Schwarzmeier

Foto v. l.: Oberstleutnant Germar Lacher, Michael Wagner, Oberstleutnant a. D. Günther Arend